Al Bano singt und sündet

09 luglio 2021

Alessandra und Michele staunten nicht schlecht als plötzlich Al Bano zu ihrer kirchlichen Trauung das "Ave Maria" anstimmte. Ein Freud des Brautpaars, der Al Bano kennt, hatte die kleine Überraschung in der Kathedrale der süditalienischen Stadt Andria organisiert. 

Der Bischof der Stadt, Luigi Mansi, konnte sich der allgemeinen Begisterung allerdings nicht anschliessen. Er protestierte vehement und meinte, Kirchen sollten nicht als Bühne für den Auftritt von Künstlern genutzt werden. “Das ist eine schwere Beleidigung für einen heiligen Ort”. Brautleute, Angehörige und Hochzeitsveranstalter sollen eine Zeremonie respektieren, die ein Sakrament und keine Show ist", so der Bischof in einem offenen Brief. 

Al Bano hatte sich mit dem Brautpaar fotografieren lassen. Die Schnappschüsse machten die erwartete Runde im Netz. So bekam der Bischof erst Wind von Al Banos "unwürdigen" Auftritt.